© 1969 - 2020 Boxring Baden – All Rights Reserved. Website Editing By Kontour • Designstudio 

Boxblog

Aktuelle News & Infos rund um den Boxring Baden

 
 
  • Boxring Baden

Schweizer Auswahl gegen Bosnien und Herzegowina - Unsere Boxer im Einsatz

Aktualisiert: 30. Dez 2018

Am 16. September 2017 fand in Frauenfeld (TG) vor ca. 400 Zuschauern der Ländervergleichskampf zwischen der Schweiz und Bosnien-Herzigowina statt. Das Ergebnis vorneweg – die insgesamt zehn Fights endeten mit 14:2 deutlich zugunsten für die hervorragenden Schweizer.


Debut Joshua Barbera

Im zweiten Kampf des Vorprogramms debütierte der Badener Boxer Joshua Barbera im Halb-Weltergewicht (-64kg). Sein Kontrahent war Muhammed Temizer aus dem Boxverein BC Rheintal.

Runde 1: Joshua begann sehr beherzt, schlug viele Hände während der Boxer aus Rheintal mit einer ähnlich hohen Schlagfrequenz im Rückwärtsgang antwortete. Das nahezu im Halb- resp. Nahdistanz ausgefochtene Match kostete einiges an Energie – dennoch ein guter Auftakt und Vorteile für den Badener Boxer.

Runde 2: Ähnlich intensiv legte Joshua los bis er Mitte der Runde Tribut für die hohe Aktivität zahlen musste. Durch den konditionellen Abbau des Badeners gelangen dem Rheintaler Boxer am Rundenende mehrere Treffer, das ihm den Rundensieg einbrachte.

Runde 3: Angefeuert von zahlreichen mitgebrachten Fans ging Joshua erneut in den Angriff. Doch die Bemühungen des Badener Boxers reichten nicht aus den Kontrahenten zu bezwingen. Dem Rheintaler gelangen, vor allem in der letzten Hälfte der 3.Runde, zahlreiche klare Kopftreffer.



Ilyas Winterhalder mit einem klaren Sieg

Bei der 6. Paarung des Hauptprogramms trat der Badener Boxer Ilyas Winterhalder gegen den bosnischen Kontrahenten Maid Fazlic an.



Runde 1: Zu Beginn startete der deutlich grössere Bosinier aus der Distanz mit zahlreichen Führhänden. Die guten Ausweichmanöver, die Bein- und Deckungsarbeit vom Badener verhinderten, dass Maid Fazlic Treffer anbringen konnte. Durch den Grössenunterschied hatte Ilyas Winterhalder anfänglich Schwierigkeiten das richtige Distanzgefühl zu entwickeln. In der letzten Minute erhöhte unser Boxer den Druck und deckte den Bosnier in mehreren Schüben mit Kombinationen zu. Runde 2 und 3 zeigten ein ähnliches Kampfbild. Der Badener Athlet griff kontinuierlich an und setzte erfolgreich zahlreiche Treffer. Mitte der 3.Runde warf der bosnische Trainer das Handtuch nachdem sein Schützling zum zweiten Mal angezählt wurde. Somit bleibt Ilyas Winterhalder 2017 weiter ungeschlagen und Boxring Baden gratuliert ihm und dem Trainerteam für die Erfolgsserie.

20 Ansichten