• Boxring Baden

Starke Leistung von Ilyas Ivgen in Arenzano (Italien)

Eine Auswahl von Schweizer KaderboxernInnen gastierte vom 18 - 20 Juni 2021 in Arenzano (Italien). Unter der Leitung von Nationaltrainer Federico Beresini bestritt das Team eine Double-Match-Begegnung gegen eine ligurische Auswahl. Im Aufgebot des SwissBoxing Teams war auch der Badener Athlet Ilyas Ivgen. Der im Weltergewicht (-69kg) angesiedelte Boxer unternahm einen Gastbesuch ins Mittelgewicht (-75kg). Sein Gegner war der sichtbar kräftiger wirkende Gabriele Giacobbe.


Beide Auseinandersetzungen zeigten ein ähnliches Kampfbild. Der Italiener attackierte etwas monoton aus einer soliden Doppeldeckung heraus; Ilyas blieb in der langen Distanz mit zahlreichen Attacken und boxte sehr beweglich seinen Kontrahenten aus. Der Badener zog die taktische Marschroute diszipliniert bis zum Schluss durch. Gabriele Giacobbe suchte den Nahkampf, jedoch fehlten ihm die boxerischen Mittel, den etwas leichteren Badener zu stellen. Während die Schläge des Italieners meist Luftlöcher produzierten oder an die Deckung gingen, landete Ilyas Ivgen einige klare Treffer.


Noch interessanter als die Begegnung waren die entsprechenden Urteile. Während das erste Aufeinandertreffen mit einem Unentschieden bewertet wurde, fiel der Rückkampf sogar zugunsten des Italieners aus. Zahlreiche Box-Autoritäten sahen Ilyas Ivgen allerdings als den klaren Sieger an.


Bei diversen Paarungen zeigten sich Niveau-Unterschiede zugunsten der Schweizer. Offensichtlich war das dem italienischen Schiedsgericht egal - ihnen war es wichtig ihre lokalen Athleten als Sieger küren. Mehrere Schweizer BoxernInnen wurden, unserer Meinung nach, um ihren verdienten Sieg gebracht. Die hohe Anzahl der Fehlurteile sind keine gute Werbung für den ligurischen Boxverband.


Wir blicken auf das Positive. Wichtiger als die umstrittenen Urteile sind die realen Leistungen im Ring. Nach der langen Corona-bedingten Durststrecke bot das Wochenende eine super Möglichkeit für Ilyas wieder in den Ring zu steigen, auf fremdem Terrain Topleistung abzurufen und damit auch mehr Routine zu gewinnen.


Ein grosses Dankeschön geht an Federico Beresini für die Organisation und die Top-Betreuung.


Boxring Baden gratuliert dem Schweizer Team und auch Ilyas Ivgen für die tolle Ringleistung.

124 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen